Rebel Meat Martinigansl Alternative mit Rotkraut & Knödel

Wer sagt denn, dass es zu Martini immer ein Gansl sein muss? Wer nicht 6 Stunden in der Küche stehen will und dieses Jahr bewusst weniger Fleisch essen möchte, der wird Gefallen an diesem Rezept für unsere Rebel Meat Alternative zum Martinigansl finden. Als Beilagen gibt's natürlich ganz traditionell leckeres Rotkraut mit Apfel und fluffige Semmelknödel. Los geht's.


Rezept für die Martinigansl Alternative mit

Apfelrotkraut & Semmelknödel 

für 4 Portionen

Zubereitungsdauer: ca. 2 Stunden


4 Stk Rebel Meat Bio Burger-Patties

1 Stk Orange (in Scheiben)

Öl zum Anbraten

Petersilie, Johannisbeeren und/oder Preiselbeermarmelade


Zutaten für die selbstgemachten Semmelknödel

1/2 Zwiebel (40g)

150 g Knödelbrot

20 g Butter

40 g Mehl

2 Eier

3 EL Öl

4 EL Petersilie oder Schnittlauch, fein gehackt

Salz


Zutaten für das Rotkraut mit Apfel

500 g Rotkraut

1/2 Zwiebel, fein geschnitten

50 ml Rotwein

1 EL Rotweinessig oder anderer Essig

1 Apfel, grob gerieben

1/2 Orange --> Saft und Schale gerieben

40 g Butter

500 ml Gemüsesuppe oder Wasser mit Suppenwürfel

1 EL Preiselbeermarmelade

1/2 TL Kümmel

Pfeffer aus der Mühle, Lorbeerblatt

Salz






Zubereitung der Martinigansl Alternative mit

Apfelrotkraut & selbstgemachten Semmelknödeln

  1. Rebel Meat Bio Burger-Patties aus dem Tiefkühler nehmen und auf einem Teller zugedeckt auftauen lassen.

  2. Rotkraut halbieren, Strunk entfernen und in Streifen schneiden.

  3. Mit Rotwein, Rotweinessig, geriebenem Apfel, Orangensaft und geriebener Orangenschale ca. 1 Stunde marinieren.

  4. In der Zwischenzeit die klein gewürfelten Zwiebeln für die Semmelknödel in Butter dünsten.

  5. Mehl und Zwiebel über das Knödelbrot geben und vermengen.

  6. Eier, Milch, Petersilie, Öl und Salz verrühren, über das Knödelbrot geben und alles gut vermischen.

  7. Die Masse für die Semmelknödel etwas 30 Minuten ziehen lassen.

  8. Nun Butter für das Rotkraut mit Apfel im Kochtopf erwärmen, Zwiebel darin glasig andünsten, das marinierte Kraut zugeben, salzen, pfeffern und Lorbeerblatt zugeben.

  9. Mit Gemüsebrühe aufgießen und zugedeckt etwa 30 Minuten langsam dünsten.

  10. Gesalzenes Wasser für die Semmelknödel zustellen.

  11. Garnitur: Orangen in Scheiben schneiden und Petersilie hacken.

  12. Semmelknödel formen und im Salzwasser halb zugedeckt ca. 15-20 Minuten sieden lassen.

  13. Rebel Meat Bio Burger-Patties in einer Pfanne bei mittlerer Stufe beidseitig ca. 8 Minuten durchbraten.

  14. Apfelrotkraut mit Kümmel, Salz und Preiselbeermarmelade abschmecken.

  15. Rebel Meat-Laibchen mit Apfelrotkraut und Semmelknödel anrichten - mit Petersilie, Orange und Preiselbeermarmelade garnieren und mit leckerem Rotwein schmecken lassen!

Mhmmm.....

Über Rebel MEAT

Rebel MEAT hat es sich zum Ziel gesetzt den weltweiten Fleischkonsum mit Hilfe von köstlichen fleischreduzierten Produkten, zu minimieren. Dabei werden nur regionale und biologische Zutaten verwendet und regional produziert. Mehr dazu: https://www.rebelmeat.com/

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen