• Johanna Strixner

Rebel Meat @ The Legends Vienna

Wie ihr ja sicher schon wisst, gibt es unsere Rebel Meat Bio Burger-Patties nicht nur im Supermarkt (Merkur & Billa) und in ausgewählten Online-Shops zu kaufen, sondern ihr könnt die Burger auch direkt in unseren Partner-Restaurants genießen. Eines davon stellen wir euch heute vor!


Ab jetzt wollen wir euch immer mal wieder eines unserer Partner-Restaurants vorstellen. Den Anfang macht das 2020 neu eröffnete The Legends Vienna (ehemals Café Haller). Was das The Legends Vienna ausmacht, wie sie zu Rebel Meat gekommen sind und die Restaurant Eröffnung in Zeiten von Corona erlebt haben, verrät uns Restaurant-Betreiberin Alexandra Psichos in einem kurzen Interview.

Liebe Alexandra, was ist das Besondere am The Legends und was ist euer Konzept?

„Das Besondere am The Legends ist, dass wir alle unsere Burger standardmäßig - und nicht wie andere Restaurants optional - mit den fleischreduzierten Rebel Meat Bio Burger-Patties servieren. Damit heben wir uns definitiv von anderen Burger Lokalen ab. Auf Wunsch gibt es unsere Burger aber natürlich auch mit 100% Bio-Rindfleisch oder vegetarischem Patty. Darüber hinaus legen wir großen Wert auf hausgemachte Zutaten wie beispielsweise unsere verschiedenen hausgemachten Saucen.“


Was hat euch dazu bewegt eure Burger im The Legends standardmäßig mit Rebel Meat zu servieren und wie seid ihr auf uns aufmerksam geworden?

„Das Produkt und die Vision hinter Rebel Meat, die Themen wie Nachhaltigkeit, Bio und Regionalität in den Fokus rücken, haben mich sofort angesprochen. Auch bei einer privaten Verkostung mit Freunden aus der Gastronomieszene waren alle vom Geschmack der Rebel Meat Bio Burger-Patties begeistert. Die Idee das von uns seit 2013 geführte Traditions-Café Haller umzugestalten hatte ich schon eine Zeit lang im Kopf. Auch im Cafè Haller hatten wir schon Burger auf der Speisekarte, die es bei einem Burger Wettbewerb von Amuse Bouche sogar bis ins Finale geschafft haben. Burger wollten wir also weiterhin servieren, aber in unserem neuen Restaurant The Legends eben auch etwas Besonderes anbieten, das den Nerv der Zeit trifft. Bei meiner Recherche Anfang diesen Jahres bin ich dann auf Rebel Meat aufmerksam geworden und dachte mir warum das Rad neu erfinden, wenn es da schon ein so tolles Produkt gibt. Dazu hat es auch auf menschlicher Ebene auf Anhieb gut gepasst, wir waren uns von Anfang an sympathisch und so ist es dann schnell zu einer Zusammenarbeit gekommen.“

Wie ist es zu dem Namen The Legends gekommen bzw. was hat es damit auf sich?

The Legends steht für legendär gute Burger und legendär gute Musik. Die Idee ist mir eines Tages ganz spontan bei einem Spaziergang gekommen und lässt viel Spielraum in der Umsetzung. Im The Legends haben wir passend dazu ein riesiges Bild mit Portraits von Musiklegenden an der Wand und 52 Tafeln mit Zitaten von MusikerInnen angebracht. Am Anfang hat man oft die verschiedensten und wildesten Ideen im Kopf, aber im Laufe der Zeit fügen sich dann viele kleine Details - von der Deko über das Geschirr bis hin zur Arbeitskleidung - zu einem insgesamt stimmigen Konzept.“



Was bietet ihr im The Legends neben Burger noch an?

„Angeboten werden verschiedene Frühstücke, von klassischem Frühstück, über American Breakfast bis hin zum Breakfast Burger. Unser Frühstück bieten wir übrigens den ganzen Tag an - eine Tradition, die wir vom Café Haller beibehalten haben und die viele Gäste sehr schätzen. 😉 Neben Vorspeisen wie unserem bekannten Beef Tartare, Salaten, Sandwiches, Reisgerichten, Mittags-Menüs und hausgemachten Desserts wie dem New York Cheese Cake und Schoko-Lavakuchen stehen aber definitiv die Burger im Fokus. Von klassischem Hamburger/Cheeseburger, über den The Legends Burger, bis hin zum Surf & Turf Burger. Auch verschiedene Beilagen, hausgemachten Saucen wie unsere Trüffelmayo und passende Getränke, hausgemachten Milchshakes und der von meiner Tochter kreierte Zoe‘s Mini Cheeseburger - ebenfalls mit Rebel Meat - dürfen natürlich nicht fehlen.“

Hut ab für den Mut in einem Jahr wie diesem ein neues Restaurant zu eröffnen, wie habt ihr das Jahr 2020 miterlebt?

„Die Corona Pandemie hat natürlich nicht nur uns vom The Legends, sondern auch alle anderen GastronomInnen hart getroffen. Um ehrlich zu sein hatten wir nicht mit einem so langen und einschneidenden 2. Lockdown gerechnet. Generell bin ich aber ein sehr positiver Mensch, der immer nach vorne schaut, Pläne für die Zukunft schmiedet und den Kopf so schnell nicht in den Sand steckt. Wir versuchen das Beste aus der Situation zu machen und sind an einigen Aktionen wie dem fliegenden Lerncafé der Bildungsdirektion für Wien, der Stadt Wien beteiligt. Dabei stellen wir das The Legends allen WienerInnen - ob jung oder alt - als Erleichterung zum Distanc-Learning und Home Office zur Verfügung, die Zuhause nicht die geeigneten Räumlichkeiten zur Verfügung haben oder einfach mal wieder einen Tapetenwechsel brauchen.“ Weitere Infos zum fliegenden Lerncafé und Buchungsmöglichkeit findet ihr hier. "Außerdem bieten wir all unsere Speisen ab sofort auch zum Mitnehmen an".


Was ist dein persönlicher Lieblingsburger & was macht für dich den perfekten Burger aus?

„Mein persönlicher Lieblingsburger ist der The Legends Burger mit Rebel Meat, doppelt Käse, Speck und Spiegelei. Zu einem perfekten Burger gehört für mich aber nicht nur der Inhalt, sondern auch ein gutes Burger Bun, hausgemachte Saucen, die gut mit den anderen Zutaten harmonieren und ein guter Biss. Was mir persönlich auch noch wichtig ist - und durch das fleischreduzierte Patty von Rebel Meat voll und ganz erfüllt wird ist - dass der Burger nicht zu fettig ist, kein unangenehmes Völlegefühl mit sich bringt und nicht schwer im Magen liegt. Ein Punkt in dem mir sogar viele männliche Fleischtiger zustimmen.“ 😉


Und zu guter Letzt noch ein paar Hardfacts...


Wann habt ihr das The Legends eröffnet?

„Eröffnet haben wir das The Legends - nach einem vorherigen Testessen mit 40 Personen - am 4. September. Und das unter großem Andrang, aber natürlich mit dem Corona bedingt notwendigen Abstand.“


Wie viele Plätze gibt es im The Legends innen & außen und wie groß ist euer Team?

„Regulär haben wir im Innenbereich 100 und im Garten 60 Sitzplätze. In Zeiten von Corona können wir allerdings leider nur rund die Hälfte der Plätze besetzen. Das 12-köpfige Team setzt sich aus 5 MitarbeiterInnen in der Küche und 7 Servicekräften zusammen.“


Wo genau ist das The Legends?

„Das The Legends findet ihr in der Landstraßer Hauptstraße 103 in 1030 Wien. Mit den Öffis einfach zur U3 Station Rochusgasse (Ausgang Hainburgerstrasse) oder zur U3 Station Kardinal-Nagl-Platz."


Wie sind eure Öffnungszeiten?

„Unsere regulären Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag von 08:00 bis 23:00 und Sonn- und Feiertags von 09:00 bis 22:00 Uhr. Reservierungen nehmen wir telefonisch unter: 01 952 41 71 und per E-Mail an: reservierung@thelegendsvienna.at entgegen. Ab sofort gibt es alle Speisen auch zum mitnehmen“



Wir bedanken uns bei Alexandra Psichos für das nette Interview und hoffen, dass sie euch schon bald als Gäste im The Legends begrüßen kann! 😊


Über Rebel MEAT

Rebel MEAT hat es sich zum Ziel gesetzt den weltweiten Fleischkonsum mit Hilfe von köstlichen fleischreduzierten Produkten, zu minimieren. Dabei werden nur regionale und biologische Zutaten verwendet und regional produziert. Mehr dazu: https://www.rebelmeat.com/

57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

JOIN THE REBEL-COMMUNITY!

Bleib am Laufenden mit unserem Newsletter rund um Fleischgenuss, Nachhaltigkeit, Rezepten und vielem mehr!

Jeden Monat eine neue Überraschung!

KUH-weiß.png
BA-Partnerlogo_monochrom.png
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Facebook Icon

©2020 with love by Rebel Meat GmbH