Rebel Meat-Laibchen mit Süßkartoffel-Püree und Zuckerschoten

Nicht immer Lust auf Burger? Dann probier unser Rebel Meat Bio Burger-Patty doch mal als klassisches faschiertes Laibchen - und das ganz ohne Semmeln und Ei. Die Bio-Kräuterseitlinge im Rebel Meat-Laibchen harmonieren perfekt mit unserem cremigen Süßkartoffel-Püree und den Zuckerschoten als Beilage. Überzeug dich selbst von unserem Rezept!


Rezept der Rebel Meat-Laibchen mit

Süßkartoffel-Püree und Zuckerschoten

für 2 Personen

Zubereitungsdauer: 45 Minuten


1 Pkg Rebel Meat Burger-Patties von Merkur oder Billa

500 g Süßkartoffeln geschält

50 g Butter

1/2 TL gelbes Currypulver

300 g Zuckerschoten frisch

1 EL Butter für die Zuckerschoten

Salz, Pfeffer, Öl zum Braten, frische Minze/Petersilie/rot Zwiebel zum Garnieren



Zubereitung der Bio-Fleischlaibchen mit

Süßkartoffel-Püree und Zuckerschoten als Beilage

  1. Rebel Meat Bio-Burger-Patties aus dem Tiefkühlfach und der Verpackung nehmen.

  2. Einen Topf mit Wasser für die Süßkartoffeln zustellen, 4 Prisen Salz hinzugeben.

  3. Süßkartoffeln schälen und in 2cm große Würfel schneiden.

  4. Süßkartoffeln für 8-10 Minuten in kochendem Wasser weichkochen.

  5. In der Zwischenzeit Wasser für die Zuckerschoten zum Kochen bringen. Zuckerschoten für 3 Minuten darin blanchieren.

  6. Süßkartoffeln abseihen und pressen. Zu der heißen Süßkartoffelmasse die Butter und das Currypulver zugeben und solange mit dem Schneebesen verrühren, bis das Püree schön cremig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  7. Rebel Meat-Laibchen bei mittlerer bis hoher Hitze mit etwas Öl für 12 Minuten beidseitig anbraten.

  8. In der Zwischenzeit Zuckerschoten abseihen und mit 1 EL Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne schwenken. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer und gehackter Petersilie würzen.

  9. Rebel Meat_Laibchen fertig braten und mit den Beilagen anrichten.

  10. Vor dem Servieren mit frischer Minze oder Petersilie garnieren.


Tipps zum Rebel Meat-Laibchen

  • Als Alternative zum Süßkartoffel-Püree kannst du auch klassisches Kartoffelpüree machen und mit Rote-Rüben-Saft einfärben. Das knallige Pink ist ein richtiger Eye-Catcher auf dem Teller.

  • Wenn es für dich nie genug Kräuterseitlinge sein können, dann kannst du zusätzlich in Scheiben geschnittene Kräuterseitlinge in etwas Butter anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und anrichten - das macht die Rebel Meat-Laibchen mit Süßkartoffel-Püree und Zuckerschoten noch edler.

  • Mehr darüber, was unser Rebel Meat Bio Burger-Patty so besonders macht und wie du die Bio Burger-Patties perfekt anbrätst erfährst du hier!



Guten Appetit!


Mehr leckere Rezepte und Beilagen findest du hier!

Über Rebel Meat Rebel Meat hat es sich zum Ziel gesetzt den weltweiten Fleischkonsum mit Hilfe von köstlichen fleischreduzierten Produkten, zu minimieren. Dabei werden nur regionale und biologische Zutaten verwendet und regional produziert. Mehr dazu: https://www.rebelmeat.com/

96 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lahmacun