• Magdalena Wagner

How to: Grillen mit regionalen Lebensmitteln

Aktualisiert: Juni 18

Wenn die Grillsaison beginnt, lässt das die Herzen vieler Menschen höher schlagen. Meist denkt man beim Einkauf selten daran woher die Grillkohle, das Grillfleisch oder die Saucen kommen.

Wir finden - es wird Zeit, dass man auch beim Grillen auf Regionalität und Qualität achtet.

Wie das geht, zeigen wir dir hier!


Die Grillkohle

Die allseits bekannte Holzkohle stammt oft aus Tropenwäldern. Dabei kommt es nicht selten vor, dass das Holz illegal geschlagen wurde. Zum Glück gibt es gute Alternativen: Die Firma Maister aus Deutschland bietet Kohle aus Mais (ohne Körner) an - tolle Erfindung.

Die Vorteile:

  • leicht anzuzünden

  • die Glut entsteht schon nach 5 Minuten

  • nachhaltig

  • regional im Gegensatz zur Holzkohle von Übersee

Für die Grillbriketts aus Olivenkernen von Oliobric wird übrigens kein Baum gefällt - ebenfalls eine super Möglichkeit, ökologisch seinen Grill anzuheizen.


Das Fleisch

Übermäßiger Fleischkonsum ist verantwortlich für Waldrodungen, Massentierhaltung und einen enorm hohen Wasserverbrauch - das ist den meisten Menschen bekannt. Im Alltag fällt es vielleicht leichter, auf Fleisch zu verzichten - aber beim Grillen können wir uns Fleisch nur schwer wegdenken. Müssen wir auch nicht! Hochwertiges Biofleisch bekommt man bei ausgewählten Fleischern oder direkt vom Bauern. Willst du noch einen Schritt weitergehen - dann probiere unsers Bio-Burger-Patties.

Die Vorteile:

  • Biofleisch zu 100% aus Österreich

  • nur 50% Fleisch

  • dafür mit 50% pflanzlichen Bio-Zutaten - ein neues, nachhaltigeres und gesünderes Geschmackserlebnis

Brauchst du Burger-Rezepte? Dann klicke hier!


Ein saftiges Stück Fleisch muss natürlich ordentlich gewürzt werden. Mit dem BIO Green & Tasty Grill-Rub von ehrenwort.Genussmomente kannst du nichts falsch machen - hier bekommt man Top-Gewürze in BIO-Qualität, ohne Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker.


Die Beilagen

Bei Grillgemüse kann man im Supermarkt oder am Bauernmarkt ganz einfach auf die Herkunft achten - Zucchini und Paprika aus Österreich gibt es ab Juni zu kaufen. Willst du es genauer wissen? Hier findest du einen Saisonkalender für Obst und Gemüse aus Österreich.

Besonders nachhaltig und ökoeffizient gewachsene Lebensmittel (Tomaten, Fisch ..) werden von Blün produziert - lese hier nach, was dieses Wiener Unternehmen so besonders macht.


Natürlich darf leckeres Brot oder Baguette beim Grillen nicht fehlen. Willst du deine Gäste mit besonderem Brot überraschen - mit Eat the Ball - Brot von heute wird dir das gelingen. Nicht nur, dass es in Österreich produziert wird - durch die besondere Form wird das Produkt zu einem echten Geschmacks- und Esserlebnis.


Die Saucen

Selbstgemachte Saucen-Kreationen sind natürlich das allerbeste. Wer Inspiration braucht - hier ist eine Saucenauswahl speziell für Burger. Doch auch die Auswahl im Supermarkt kann sich sehen lassen. Bei tomatenbasierten Saucen ist aber oft das Problem, dass die Tomaten aus Italien, Spanien oder sogar China kommen. Der Saucenhersteller Spak hat eine Reihe an Saucen (BBQ, Salsa, Chili, Steak) aus ausschließlich österreichischen Paradeisern herausgebracht - schmecken vorzüglich und sind perfekt für die Grillsaison.



Die Getränke

Die österreichische Getränkelandschaft hat Einiges zu bieten. Hier eine Auswahl an regionalen, hochwertigen Produkten:

  • Die Wiener Brauerei Brew Age steht für höchste Qualität und Frische - von IPA bis Wiener Lager - hier schlägt das Bier-Liebhaber-Herz höher.

  • Die BrauSchneider aus Langenlois stehen für Innovation in der Bierbrau-Kunst - die 2 Gründer sorgen für das spezielle Craftbier- Erlebnis.

  • Eisgekühlter Bio-Eistee aus 100% natürlichen Zutaten zur Abkühlung genießen - und das auch noch CO2-neutral - das geht mit all i need.



In Österreich findet man unzählige Lebensmittel-Anbieter, welche mit Leidenschaft nachhaltige und hochwertige Produkte entwickeln - man muss nur etwas genauer hinsehen. Somit kann der nachhaltigen Grillparty nichts mehr im Wege stehen - für den besonderen Genuss.

Über Rebel Meat:

Rebel Meat hat es sich zum Ziel gesetzt den weltweiten Fleischkonsum mit Hilfe von köstlichen fleischreduzierten Produkten zu minimieren. Dabei werden nur regionale und biologische Zutaten verwendet und regional produziert.


0 Ansichten

 Gutscheine, Neuigkeiten und Gewinnspiele, melde dich an: 

KUH-weiß.png
BA-Partnerlogo_monochrom.png
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Facebook Icon

©2020 with love by Rebel Meat GmbH