• Magdalena Wagner

Healthy BBQ-Burger-Bowl

Bowls sind gerade voll im Trend - sich zeichnen sich durch ihre ausgewogene Nährstoffzusammensetzung und ihre intensiven Geschmacksnoten der einzelnen Komponenten aus. Wir von Spak, Eat the Ball und Rebel Meat finden, dass dieses Gericht auch mit regionalen Produkten super funktioniert und besonders beim Grillen eine gesunde Alternative zum Würsten oder Kotelett darstellt.



Zutaten

Gebäck: Eat the Korn MULTI

Proteinquelle: Rebel Meat Bio Burger-Patty

Basis: Eisberg oder Grüner Salat als Basis

Topping: gegrillte Zucchini

heimische Paradeiser, Grillkäse (für Käseliebhaber), gegrillter Maiskolben

Dressing: Olivenöl, Balsamicoessig, Salz, Pfeffer, frische Kräuter

Als Dip: Das Österreicher BBQ Smoky Tomato Sauce von Spak


Zubereitung

  1. Rebel Meat Burger Patty aus der Verpackung nehmen und mind. 10 Minuten vor dem Grillen antauen lassen.

  2. Zucchini in dünne Scheiben schneiden und mit Kräutersalz und Olivenöl marinieren.

  3. Salat, Paradeiser und frische Kräuter waschen und schneiden/zerkleinern, Maiskolben vierteln.

  4. Für das Salat-Dressing: Essig, Salz, Pfeffer, Kräuter und Olivenöl vermischen.

  5. Patty mind. 6 Minuten beidseitig grillen, nach und nach Mais, Zucchini und Grillkäse ebenfalls grillen.

  6. Eat the Korn MULIT kurz am Grill antoasten.

  7. Salat mit Dressing in einer Schüssel geben, Patty und Toppings auf dem Salat anrichten.

  8. Spak BBQ Smoky Tomato Sauce als Dip in einem kleinen Schälchen bereitstellen.


Gutes Gelingen!

Über Rebel Meat:

Rebel Meat hat es sich zum Ziel gesetzt den weltweiten Fleischkonsum mit Hilfe von köstlichen fleischreduzierten Produkten zu minimieren. Dabei werden nur regionale und biologische Zutaten verwendet und regional produziert.





0 Ansichten

 Gutscheine, Neuigkeiten und Gewinnspiele, melde dich an: 

KUH-weiß.png
BA-Partnerlogo_monochrom.png
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Facebook Icon

©2020 with love by Rebel Meat GmbH